3 Jahre parsionate

|

Kolleginnen und Kollegen, unser Unternehmen ist drei Jahre alt.

Mehr als 30% aller Startups erleben das vierte Jahr nicht. Uns gibt es noch und wir sind schneller gewachsen als alle vergleichbaren Unternehmen in unserem Umfeld - von 5 auf 60 Mitarbeiter, von 0 auf 3 Standorte und von 0 auf mehr als 5 Mio EUR Jahresumsatz. Diese Umsatzmarke übertreffen aktuell lediglich 10% der deutschen Startups.

Wir Gründer hatten uns damals im Sommer 2013 folgendes überlegt: Die Digitalisierung wird alle Unternehmen, ob Hersteller oder Händler, ob B2B oder B2C, massiv verändern. Unternehmen werden sich mit der Frage beschäftigen, wie ihre Endkunden sich zukünftig informieren, wie sie kaufen und wie sie generell kommunizieren werden. Über viele Jahre treue Endkunden wechseln plötzlich ihre Lieferanten, weil diese online kein adäquates Angebot unterbreiten. Handwerker haben keine Zeit mehr, sich mit dem Außendienst und mit dem Callcenter eines Händlers zu beschäftigen – sie möchten einfach tun, was sie privat auch tun: Online bestellen, digital interagieren und sich auf ihr eigentliches Geschäft konzentrieren. Hersteller bedienen Endkunden direkt, Händler entwickeln Mehrwerte und erfinden sich neu und Produkte werden als Services verkauft.

Es gibt in unserem Markt hunderte Digitalagenturen und Beratungsunternehmen, die die Digitalisierung als ihr Kerngeschäft begreifen. Aber vor drei Jahren waren wir uns einig, dass Agenturen und viele der anderen Berater das Thema nicht vollständig und oberflächlich angehen. Wenn ein Enterprise-Kunde heute über Digitalisierung nachdenkt, dann beschäftigt er sich mit den Marketing- und Vertriebsprozessen, entwickelt Personas, untersucht User-Journeys und optimiert seine Webseiten... Aber nach den ersten Webprojekten wird klar, dass alle diese Maßnahmen ohne eine exzellente Datengrundlage, ohne eine durchgängige IT-Service-Architektur und ohne MDM, PIM, DQ und BPM nicht erfolgreich sein können. Deshalb haben wir uns damals entschieden, parsionate zu gründen - als Ratgeber und Integrator, als Bindeglied zwischen Marketing und IT. Wir sind Berater, Architekten und Entwickler. Wir kennen uns besser mit Vertriebsprozessen aus als Systemhäuser und definitiv besser mit IT als die Agenturen.

Wir sind für unsere Kunden der strategische Partner für die Konzeption und Implementierung seiner Digitalisierungsprogramme. Wir nannten das damals „Omnichannel Excellence“ und ich freue mich, dass wir nun nach drei Jahren gemeinsam feststellen können, dass unsere Gründungsidee Wirklichkeit geworden ist. Wir haben gerade einmal damit begonnen, unsere Methodik, unsere Expertise und unsere Services perfekt auf den Markt auszurichten. Ein Markt, der uns ein riesiges Potenzial bietet für unser Wachstum, einerseits in Form von Niederlassungen und Landesgesellschaften und andererseits in der inhaltlichen Breite unseres Angebots.

Wir alle beweisen jeden Tag aufs Neue, dass unsere Strategie richtig ist und dass wir ein gewaltiges Wachstumspotenzial haben. Wir lernen jeden Tag Neues, erleben gemeinsam Erfolge und auch Niederlagen, die uns helfen unseren Kurs zu finden.

Danke für drei großartige Jahre! Let’s rock.